10 November 2023

„E-lisabetha“ sticht an Ostern 2024 in See

Die Finanzierung ist gesichert und der Bau in Auftrag gegeben. Das Elektro-Shuttleboot „E-lisabetha“, benannt nach der berĂŒhmten OberlĂ€nder Schifferin Elisabetha Grossmann aus dem 19. Jahrhundert, sticht definitiv an Ostern 2024 in See. Das bestĂ€tigt der VerwaltungsratsprĂ€sident der Axalp Windegg Sportbahnen Ruedi Rubi gegenĂŒber Radio BeO.

„Dieses Angebot soll die alten Wasserrouten auf dem oberen Brienzersee neu erschliessen und unser Angebot im Sommer ergĂ€nzen.“ so Rubi. Finanziert wurde das Elektro-Shuttleboot mit 12 PlĂ€tzen unter anderem vom Kanton Bern, das mit 90’000 Franken Fördergeldern.

Bildlegende: die zukĂŒnftige Route des Elektro-Shuttleboots auf dem Brienzersee

(text:jae/bild:zvg axalp windegg sportbahnen)