19 Januar 2024

E-Bike-Fahrerin in Thun von Auto angefahren

Am Freitagvormittag ist in Thun eine E-Bike-Fahrerin von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat am Freitag, 19. Januar 2024, kurz nach 11.30 Uhr, die Meldung erhalten, dass es in Thun auf der Burgstrasse zu einem Unfall gekommen sei. Gem├Ąss aktuellen Erkenntnissen war eine E-Bike-Fahrerin auf der Burgstrasse in Richtung des Lauitorkreisels unterwegs, als sie aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden von einem grauen Auto erfasst wurde und st├╝rzte. Drittpersonen k├╝mmerten sich um die schwer verletzte E-Bike-Fahrerin, ehe sie von einer Ambulanz ins Spital gebracht wurde.

Die Lenkerin des grauen Autos verliess den Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen und fuhr auf der Hofstettenstrasse in Richtung Interlaken weiter. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden die Lenkerin des grauen Autos und Personen, die Angaben zum Unfall machen k├Ânnen, geben sich bei der Polizei zu melden.

(text:pd/bild:archiv)