30 August 2022

Drei von drei Schweizern am Starttag out

Der erste Tag des US Open endet f├╝r die Schweizer Delegation mit einer Nullrunde. Drei traten an, alle drei verloren in der 1. Runde.

Das US Open ist f├╝r Stan Wawrinka (ATP 288) bereits nach nicht einmal einer ganzen Partie zu Ende. Der Waadtl├Ąnder, der von einem gesch├╝tzten Ranking profitiert, musste in der 1. Runde gegen den franz├Âsischen Lucky Loser Corentin Moutet (ATP 112) aufgeben. Zu dem Zeitpunkt lag er mit 0:2 S├Ątzen, 4:6, 6:7 (7:9), im R├╝ckstand. Gegen Ende des zweiten Satzes hatte sich der Champion von 2016 ├Âfters an den linken Oberschenkel gefasst.

Nach Stan Wawrinka schieden auch Alexander Ritschard und Jil Teichmann aus.

Der Qualifikant Alexander Ritschard (ATP 186) verlor erwartungsgem├Ąss gegen den als Nummer 6 gesetzten F├ęlix Auger-Aliassime 6:3, 6:4, 3:6, 6:3. Wie bei seinem Grand-Slam-Deb├╝t in Wimbledon gegen Stefanos Tsitsipas gewann er gegen einen wesentlich h├Âher kotierten Gegner auf einem der grossen Courts einen Satz, war aber zu wenig effizient, um eine ├ťberraschung zu schaffen.

Die als Nummer 30 gesetzte Jil Teichmann unterlag nach einem ansprechenden Start der Chinesin Zhang Shuai (WTA 36) mit 4:6, 2:6 in nur 76 Minuten rdeutlich. Die in Barcelona geborene Linksh├Ąnder f├╝hrte 3:1, gewann in der Folge aber nur noch drei weitere Games.

(text:sda/bild:unsplash)