4 Juni 2023

Drei Schwerverletzte bei Selbstunfall in Kehrsatz

Am Samstag, 3. Juni 2023, kurz vor 15.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Selbstunfall auf der Umfahrungsstrasse in Kehrsatz ein. Gem├Ąss ersten Erkenntnissen war ein Auto von Belp herkommend in Richtung Wabern unterwegs gewesen. Aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden geriet es kurz vor der Unterf├╝hrung auf die Gegenfahrbahn, fuhr dort die B├Âschung hoch, kollidierte mit der St├╝tzmauer und ├╝berschlug sich. Das Fahrzeug geriet in der Folge zur├╝ck auf die Fahrbahn, wo es frontal in die Betonwand der Unterf├╝hrung prallte.

Die Autoinsassen mussten durch Angeh├Ârige der aufgebotenen Feuerwehren aus dem Auto befreit werden. Der Lenker, sein Beifahrer und eine weitere Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten mussten mit den aufgebotenen Ambulanzen in umliegende Spit├Ąler gebracht werden.

Im Einsatz standen ein Notarzt, vier Ambulanzteams, die Feuerwehr Regio Belp, die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern sowie Spezialdienste der Kantonspolizei Bern. F├╝r die Dauer der Unfallarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt f├╝r rund drei Stunden gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

(text:pd/bild:pixabay)