13 April 2024

Drei Jugendliche sollen Anschläge in der Schweiz geplant haben

Weil sie Sprengstoffanschl√§ge in der Schweiz geplant haben k√∂nnten, sind drei Personen aus den Kantonen Schaffhausen und Thurgau verhaftet worden. Sie stehen auch im Verdacht, die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) unterst√ľtzt zu haben. Die Bundesanwaltschaft und die Staatsanwaltschaft Schaffhausen ermitteln.

Bei den inhaftierten Personen handelt es sich um einen 15-jährigen Schweizer und einen 16-jährigen Italiener aus dem Kanton Schaffhausen sowie um einen 18-jährigen Schweizer aus dem Kanton Thurgau. Ziel der Ermittlungen sei, die genauen Absichten der beiden Beschuldigten zu klären, wie die Behörden am Samstag mitteilten. Laut dem Schaffhauser Staatsanwalt Peter Sticher geht es konkret um die Planung von Anschlägen in der Schweiz.

Laut den Beh√∂rden geht es um strafbare Vorbereitungshandlungen zu vors√§tzlicher T√∂tung und um den Verdacht auf Beteiligung oder Unterst√ľtzung der verbotenen Terrororganisation IS. Die drei jungen M√§nner waren am Osterwochenende verhaftet worden.

(text:sda/bild:keystone)