25 August 2022

Drei Hitzewellen machen Sommer 2022 zum zweitheissesten

Der Sommer 2022 geht als zweitheissester seit Messbeginn in die Geschichte ein. Gepr├Ągt von drei ausgepr├Ągten Hitzeperioden waren die Monate Juni bis August 2,3 Grad w├Ąrmer als gew├Âhnlich. Nur der legend├Ąre Hitzesommer 2003 ├╝bertraf die Norm bisher um 3 Grad.

Die Hitze erstreckte sich 2022 im Ende August endenden meteorologischen Sommer ├╝ber alle Monate der Jahreszeit, wie Meteoschweiz, das Bundesamt f├╝r Meteorologie und Klimatologie, am Donnerstag mitteilte.

Bereits vor Monatsende ist klar, dass der August der zweitheisseste je in der Schweiz gemessene war. Der Juli war der viertheisseste und der Juni der zweitheisseste. Das war in allen Regionen der Fall.

(text:sda/bild:unsplash)