4 Mai 2022

Doch kein Bordell in Heimberg

Das Bordellprojekt in Heimberg im Industriegebiet an der Winterhaldenstrasse 11 ist beerdigt. Der Liegenschaftsbesitzer Ren├ę H├Ąner habe das Baugesuch zur├╝ckgezogen, wie die Zeitung Thuner Tagblatt schreibt. Gegen das Hotellprojekt gingen insgesamt 9 Einsprachen ein. 4 Einspracheparteien haben das Verfahren aber weitergezogen. Mit dem R├╝ckzug vom Baugesuch habe sich das Verfahren nun erledigt, wie die Zeitung weiter schreibt. Die Kosten von rund 8’000 Franken m├╝sse Ren├ę H├Ąner ├╝bernehmen. Zurzeit habe er noch keine Mieter f├╝r die B├╝ror├Ąumlichkeiten gefunden, wie er gegen├╝ber der Zeitung bekannt gibt.

(text:msi/bild:beo)