7 Juli 2023

Djokovic deutlich zu stark f├╝r Wawrinka

Stan Wawrinka bleibt gegen Novak Djokovic chancenlos. In der 3. Runde verliert er gegen den Topfavoriten und Titelverteidiger in Wimbledon diskussionslos 3:6, 1:6, 6:7 (5:7).

Wimbledon bleibt damit nicht ├╝berraschend das einzige Grand-Slam-Turnier, dessen Gewinn in Wawrinkas Palmares fehlt. Bei Djokovic ist keiner in Sicht, der ihn auf dem Weg zum achten Titel im Rasenmekka stoppen k├Ânnte. Er w├╝rde damit mit dem Rekordsieger Roger Federer gleichziehen. Als n├Ąchstes versucht das Unm├Âgliche am Sonntag der als Nummer 17 gesetzte Pole Hubert Hurkacz, vor zwei Jahren im Viertelfinal letzter Bezwinger von Federer.

(text:sda/bild:keystone)