13 November 2023

Djokovic beendet Tennis-Jahr zum achten Mal als Nummer eins

Novak Djokovic beendet zum achten Mal ein Jahr als Nummer eins der Weltrangliste. Der 36-j├Ąhrige Serbe holte den noch fehlenden Sieg in seinem ersten Spiel an den ATP Finals in Turin. Allerdings musste er gegen den 20-j├Ąhrigen D├Ąnen Holger Rune (ATP 10) mehr als drei Stunden k├Ąmpfen, ehe der 7:6 (7:4), 6:7 (1:7), 6:3-Sieg feststand.

„Das bedeutet mir sehr viel“, sagte Djokovic nach dem Ausbau seiner Bestmarke. „Ich wollte diesen Sieg heute unbedingt, um sozusagen den Affen von meinem R├╝cken zu haben. Alles, was jetzt noch kommt, ist Bonus.“

Dass er den Sieg unbedingt wollte, war zu sehen. Als er nach dem 2:0 im dritten Satz seinen Aufschlag zum dritten Mal in dieser Partie abgeben musste, trat er so heftig auf zwei seiner Schl├Ąger, dass diese zu Bruch gingen. Nach seinem zweiten Break in diesem Durchgang zum 4:2 liess er dann nichts mehr anbrennen.

Djokovic und der seit kurzem von Boris Becker trainierte Rune traten zum vierten Mal in einer Partie ├╝ber zwei Gewinns├Ątze gegeneinander an, und zum vierten Mal fiel die Entscheidung erst im dritten Durchgang. Der Routinier f├╝hrt nun im Head-to-Head 3:2.

(text:sda/bild:keystone)