10 Januar 2024

Direktor des kantonalen HIV mit vorzeitigem R├╝cktritt

Der Vorstand des Handels- und Industrieverein des Kantons Bern (HIV) hat beschlossen, die Stelle betreffend Nachfolge f├╝r den voraussichtlich per Ende 2024 zur├╝cktretenden, heutigen Direktor auszuschreiben.

Der heutige Direktor, Adrian Haas, hat den Vorstand des HIVs an seiner Jahresschlussitzung 2023 ├╝ber seinen Wunsch informiert, bereits etwas vor dem ordentlichen Pensionsdatum (September 2025) seine Anstellung beim HIV einer Nachfolge zu ├╝bergeben. Der entsprechende Schritt d├╝rfte per Ende 2024 erfolgen, wobei der genaue Zeitpunkt mit R├╝cksicht auf eine geordnete Nachfolge derzeit noch offen ist.
Der Vorstand des HIVs hat beschlossen, aus Transparenzgr├╝nden gegen├╝ber den Mitgliedern und mit dem Ziel einer st├Ąrkeren Legitimation des oder der Gew├Ąhlten, die Stelle auszuschreiben, wobei er eine Bewerbung der bisherigen Stellvetreterin ausdr├╝cklich w├╝nscht.
Im Rahmen der Nachfolgeregelung wird somit eine integere, ambitionierte, f├╝hrungs- und durchsetzungsstarke Pers├Ânlichkeit gesucht, welche ├╝ber einen Schweizer Universit├Ąts-abschluss – vorzugsweise in Rechtswissenschaften oder ├ľkonomie – oder einen vergleichbaren Fachhochschulabschluss verf├╝gt. Ausserdem werden neben einer liberalen Grundhaltung auch politisches Flair, ein breites Netzwerk in Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Kommunikationsf├Ąhigkeiten in Deutsch, Franz├Âsisch und Englisch erwartet. Die Ausschreibung dauert ab heute bis am 25. Januar 2024.

(text:pd/symbolbild:unsplash)