15 November 2022

Die Zentralbahn steht still

Seit etwas mehr als vier Wochen und noch knapp zwei Wochen f├Ąhrt kein Zug der Zentralbahn. Die Reisenden zwischen Brienz und Interlaken m├╝ssen auf Bahnersatzbusse ausweichen. W├Ąhrend diese Busse zu Beginn noch M├╝he bekundeten, die Anschlussverbindungen zu gew├Ąhrleisten, haben sie sich nun eingependelt. „Wenn kein Unfall passiert oder sonst Stau herrscht erreichen wir die Anschlussverbindungen“, best├Ątigt auch Andreas Huber der Zentralbahn.

Auf insgesamt f├╝nf Hauptbaustellen wird nun also sechs Wochen intensiv gebaut. Ziel ist es, dass der Betrieb weiterhin gefahrlos aufrecht gehalten werden kann. Zudem sind an einigen Bahnh├Âfen Anpassungen in Bezug auf die Barrierefreiheit n├Âtig. Diese erste Bauphase ist am 27. November fertig und wird bis dahin 35 Millionen Franken kosten. Ende 2024 steht die Zentralbahn dann noch einmal sechs Wochen still f├╝r eine zweite Intensivbauphase. Dannach sind insgesamt Kosten von 81 Millionen Franken angefallen.

(text:yes/bild:zentralbahn.ch)