26 Oktober 2023

Die WG boomt dank hoher Mieten

Die Aussichten in der Schweizer Bauwirtschaft sind laut einer Studie weiterhin tr├╝be. Wegen hoher Baupreise wird weniger gebaut. Das Angebot an Wohnungen in der Schweiz bleibt damit sehr knapp.

Also m├╝ssen sich die Menschen anpassen. So seien Leute hierzulande aktuell eher bereit, in Wohngemeinschaften zu wohnen, schreibt die Immobilienberatungsfirma W├╝est Partner am Donnerstag in der Herbstausgabe ihres „Immo-Monitoring“.

Konkret habe die Anzahl neu gebildeter Haushalte mit mindestens drei Personen letztes Jahr so stark zugenommen wie seit 2016 nicht mehr (+29’000). Laut der Studie sehen sich viele Menschen durch das knappe Wohnungsangebot sowie die steigenden Mieten zum WG-Leben „gezwungen“.

Und die Preise d├╝rften auch weiterhin zulegen: So erwartet W├╝est Partner bei den inserierten Mietpreisen 2024 einen Anstieg von 3,8 Prozent.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)