21 September 2022

Die SP Kanton Bern will neuen Schwung erlangen

Die GeschĂ€ftsleitung der SP Kanton Bern beantragt dem Parteitag vom 2. November einstimmig Anna Tanner und Ueli Egger ins ParteiprĂ€sidium zu wĂ€hlen. Nach dem RĂŒcktritt von Co-PrĂ€sidentin Mirjam Veglio hat sich Ueli Egger bereit erklĂ€rt, sein Amt weiter auszuĂŒben. Gemeinsam mit der bisherigen VizeprĂ€sidentin Anna Tanner stellt er sich nun fĂŒr ein neues Co-PrĂ€sidium zur VerfĂŒgung.

Die SP könnte etwas neuen Schwung vertragen, die Partei befindet sich im Formtief. So hat sie bei den letzten Grossratswahlen doch 6 Sitze eingebĂŒsst. Das sei in erster Linie ein Kommunikationsproblem und liege nicht an den Inhalten, betont Ueli Egger im Interview mit Radio BeO. So mĂŒsse die SP in Zukunft zeigen, wofĂŒr sie eigentlich stehe und damit WĂ€hlende zurĂŒckholen, das sei auch besonders in lĂ€ndlichen Regionen nötig, wo die SP oft nur als urbane Partei wahrgenommen werde.

(text:pd&msi,cs/bild:unsplash)