25 April 2024

Die Sondiergrabungen im Munitionslager Mitholz sind abgeschlossen

Das Eidgen├Âssische Departement f├╝r Verteidigung, Bev├Âlkerungsschutz und Sport (VBS) informierte am Donnerstagabend die lokale Bev├Âlkerung in Mitholz ├╝ber den Projektstand und die Fortschritte im Zusammenhang mit der R├Ąumung des ehemaligen Munitionslager der Armee. Weiter konnte der Bund die Sondiergrabungen im ehemaligen Bahnstollen des Munitionslagers abschliessen und so wichtige Erkenntnisse f├╝r das weitere Vorgehen gewinnen. Basierend auf den Erkenntnissen aus den Sondiergrabungen kann das VBS nun die Schutzmassnahmen f├╝r alle sicherheitsrelevanten Arbeiten konkreter definieren.

Im Gesamtablauf der R├Ąumung gibt es Anpassungen, jedoch keine Verz├Âgerungen. Das Projekt sei auf Kurs, sagt der Projektleiter Adrian Goetschi zu Radio BeO. F├╝r den Einbau von Steinschlagschutzmassnahmen m├╝ssen ab Ende Juni elf Personen tempor├Ąr ihre H├Ąuser jeweils nachts verlassen, sagt Goetschi weiter. Neben einem Blick in die Vergangenheit machte Goetschi auch noch einen Ausblick in die Zukunft. Er rechnet damit, dass sie die R├Ąumung vom ehemaligen Munitionslager in Mitholz wie geplant bis im Jahr 2045 fertigstellen k├Ânnen.

(text:sda,ola/bild:zvg vbs)