23 März 2021

Kinder sind auf den Strassen sicherer unterwegs

Aus aktuellem Anlass hat die Grossrätin Karin Fisli beim Regierungsrat vier Fragen zur Sicherheit auf den Strassen im Kanton Bern, konkret vor allem Strassen in unmittelbarer Nähe von Schulhäuser, eingereicht. In ihrem Wohnort kam es in letzter Zeit zu Unfällen in diesem Zusammenhang, worauf die Gmeinde beschloss, die Sicherheit auf den Strassen rund um Schulhäuser zu erhöhen.

Karin Fisli dachte einen Schritt weiter, weitete das Thema auf den ganzen Kanton aus und wollte wissen, wie die Situation ist. Der Regierungsrat gab Antwort und bestätigte, dass die Sicherheit der Kinder im Strassenverkehr ein grosser Faktor sei. Zudem konnte er sagen, dass sich „glĂĽcklicherweise nur ganz selten Unfälle rund um Schulhäuser ereignen und auch auf dem Schulweg im ganzen Kanton nur wenige Unfälle passieren.“

Mit diesen Antworten war Karin Fisli bereits sehr zufrieden. FĂĽr weitere Schritte war es zu frĂĽh, wie sie fand. Sie wolle sich zuerst noch Gedanken machen und gegebenenfalls mit andern Gemeinden austauschen, wie die Situation bei ihnen aussieht.

(text:ye/bild:pixabay)

Veranstaltungen: