3 Mai 2024

Die Elite des Paraglidings trifft sich in Grindelwald

Diesen Sonntag startet der Weltcup in Interlaken (BE). 123 Piloten und Pilotinnen fliegen w├Ąhrend einer Woche mehrere Durchg├Ąnge in dem anspruchsvollen Fluggebiet. Darunter mehrere Schweizer Spitzenpiloten, wie der mehrfache X-Alps-Sieger Chrigel Maurer aus Frutigen.

25 Nationen nehmen am Paragliding World Cup in Interlaken – Grindelwald teil.┬áDamit findet nach 4 Jahren wieder ein internationaler Wettkampf in der Schweiz statt. Die Weltspitzenpiloten und ÔÇĹpilotinnen sorgen f├╝r einen hochkar├Ątigen Wettkampf auf dem Niveau einer Europameisterschaft.

Die Schweizer Auswahl von 19 Piloten und 3 Pilotinnen d├╝rfte den Heimvorteil nutzen k├Ânnen und vorne an der Spitze mitfliegen. Darunter der vierfache Schweizer Meister und WM-elfter Stephan Morgenthaler (Staffelbach) sowie der aktuelle Schweizer Meister und 8-fachen X-Alps Sieger Chrigel Mauerer (Adelboden). Bei den Schweizer Frauen startet die Schweizer Meisterin Carrie Thomas. Gespannt sein darf man auf die lokale Pilotin Sarah Zimmermann (Steffisburg). Sie nimmt zum ersten Mal an einem Weltcup teil und k├Ânnten vom Heimvorteil profitieren.

Ein Heimvorteil sieht Chrigel Maurer pers├Ânlich nicht, wie er gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt. Es bestehe n├Ąmlich die Gefahr, dass wenn man die Region zu gut kennt, auch schnell einmal zu viel Risiko eingeht und dabei alles verliert.

Der World Cup in Interlaken ÔÇô Grindelwald dauert vom 5.5. bis zum 11.5.2024.

(text:pd&chl/bild:zvg-pd)