30 Januar 2023

Die Cannabis-Abgabe in Basler Apotheken startet

In Basel startet am Montag die regulierte Abgabe von Cannabis in Apotheken. Bei diesem schweizweit ersten Pilotprojekt sollen die gesundheitlichen Auswirkungen einer legalen Abgabe von THC-Hanfprodukten erforscht werden.

Die Studie mit etwa 370 Teilnehmenden kann somit nach einer Verzögerung beginnen. Eigentlich war der Start fĂŒr den September 2022 vorgesehen. Die damals bestellten Cannabis-Produkte fielen jedoch bei einer QualitĂ€tsprĂŒfung durch.

Konkret ging es um geringe RĂŒckstĂ€nde von Pflanzenschutzmitteln, die im biologischen Anbau nicht zugelassen sind. Die Produkte der Firma Pure Production aus Zeiningen AG wurden daraufhin nochmals von einer unabhĂ€ngigen Stelle analysiert.

Beim Pilotprojekt namens „Weed Care“ handelt es sich um eine vom Bundesamt fĂŒr Gesundheit bewilligte gemeinsame Studie des Basler Gesundheitsdepartements, der UniversitĂ€ren Psychiatrischen Kliniken, der Psychiatrischen Dienste Aargau sowie der UniversitĂ€t Basel.

(text:sda/bild:unsplash)