12 April 2024

Die BLS transportiert so viele FahrgÀste wie nie zuvor

Die BLS hat im Jahr 2023 so viele FahrgĂ€ste befördert wie noch nie. 70,2 Millionen Passagiere waren in den ZĂŒgen, Bussen und Schiffen der BLS unterwegs, wie das Transportunternehmen am Freitag mitteilte. Das sind elf Prozent mehr als im Vorjahr.

Damit transportierte die BLS mehr Personen als im Jahr 2019 vor der Covid-Pandemie. Zugelegt hat auch der Autoverlad am Lötschberg zwischen Kandersteg und Goppenstein, wo 1,36 Millionen Fahrzeuge durch den Tunnel befördert wurden, wie es im GeschĂ€ftsbericht hiess. Das bedeutet ein Plus von 3,9 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahr.

Der Personenverkehr auf der Schiene in der Schweiz habe 2023 grundsĂ€tzlich ein Rekordjahr verzeichnet. „Die Nachfrage erreichte den höchsten je gemessenen Wert.“ 177’000 Personen reisten demnach tĂ€glich mit der BLS.

Dank der gut ausgelasteten ZĂŒge, Busse und Schiffe erzielt die BLS gemĂ€ss Mitteilung einen Konzerngewinn von 20,2 Millionen Franken. Das entsprach einer Zunahme um 32,4 Millionen Franken gegenĂŒber dem Vorjahr.

(text:sda/bild:bls-zvg)