18 MĂ€rz 2023

Bald nur noch eine Schweizer Grossbanken?

Eine mögliche Teil- oder VollĂŒbernahme der strauchelnden Schweizer Grossbank Credit Suisse (CS) durch ihre noch grössere Konkurrentin UBS wĂŒrde zwei Banken mit unterschiedlichen Parametern zusammenbringen. Ein Überblick.

Credit Suisse und UBS sind die zwei grössten Schweizer Banken und gelten als systemrelevant fĂŒr das Finanzsystems des Landes. Beide haben ihre GeschĂ€ftstĂ€tigkeit auf die Bereiche Vermögensverwaltung, Asset-Management und Investment-Banking ausgerichtet. Zudem sind sie im BankengeschĂ€ft fĂŒr Private als auch fĂŒr Unternehmen tĂ€tig. Sie unterscheiden sich jedoch in verschiedenen Parametern.

Der UBS blieb 2022 ein Gewinn von 7,63 Milliarden US-Dollar, und die AktionÀre erhielten eine um 10 Prozent höhere Dividende von 0,55 Dollar. Insgesamt haben Kunden der Bank im vergangenen Jahr rund 60 Milliarden Dollar an neuen Geldern zur Verwaltung anvertraut. Ende 2022 verwaltete die UBS in der Schweiz 354 Milliarden an Vermögen.

Die UBS beschĂ€ftigt weltweit rund 72’600 Personen. In der Schweiz betreibt die Bank 200 Filialen mit 4600 Kundenberaterinnen. Sie verfĂŒgt ĂŒber ein Eigenkapitalquote von 14,2 Prozent.

Die Credit Suisse machte im GeschĂ€ftsjahr 2022 einen Verlust in der Höhe von 7,3 Milliarden Franken, was in US-Dollar etwa 7,9 Milliarden entspricht. Allein im vierten Quartal zogen die Kunden rund 110 Milliarden Franken oder rund 8 Prozent der verwalteten Vermögen von der Bank ab. Ein grosser Teil der AbzĂŒge geschah in den ersten zwei Oktoberwochen 2022 nach GerĂŒchten in sozialen Medien um eine Schieflage der Bank.

Die Eigenkapitalquote der CS lag Ende 2022 bei 14,1 Prozent, dĂŒrfte wegen der LiquiditĂ€tsabflĂŒsse jedoch inzwischen gesunken sein. Die Zahl der Mitarbeitenden betrug Ende vergangenes Jahr 50’480 weltweit, davon 16’700 in der Schweiz. Die Zahl dĂŒrfte aufgrund des im Oktober angekĂŒndigten Abbaus um weitere 9000 Stellen sinken. Die CS betreibt 95 Filialen in der Schweiz.

Der Börsenwert der UBS betrug zuletzt ĂŒber 77 Milliarden US-Dollar, jener der CS fiel am Freitagabend auf rund acht Milliarden Dollar.

(text:sda/awe&bild:sda)