1 April 2023

Deschwanden egalisiert Karrierebestresultat

Starke Leistung von Gregor Deschwanden: Beim Skifliegen im slowenischen Planica erreicht der 32-j├Ąhrige Luzerner den 7. Platz.

Beim Einzel-Wettkampf, der wegen anhaltenden Windes von Freitag auf Samstag verschoben und nur mit einem Durchgang durchgef├╝hrt wurde, sprang Deschwanden auf 229,5 Meter. Mit dem 7. Platz erreichte Deschwanden nicht nur sein bestes Resultat der Saison (bisher ein 10. Platz in Sapporo), er egalisierte auch sein Karrierebestresultat: 2015 und 2017 klassierte er sich im russischen Nischni Tagil je im 7. Rang.

Gewonnen wurde das Skifliegen vom ├ľsterreicher Stefan Kraft, der mit einem Sprung auf 239,5 Meter seinen 30. Weltcupsieg feierte. Deschwandens Teamkollegen Simon Ammann und Remo Imhof sprangen auf die R├Ąnge 29 und 35.

Im anschliessenden Team-Wettkampf erreichte die Schweiz den 6. Platz. Positiv aufgefallen ist dabei der 19-j├Ąhrige Imhof, der hinter Deschwanden (zwei Spr├╝nge auf 224,5 Meter) der zweitbeste Schweizer war. An der Spitze lieferten sich ├ľsterreich und Slowenien einen spannenden Zweikampf um den Sieg – die ├ľsterreicher setzten sich mit 6,1 Punkten Vorsprung knapp durch.

(text&bild:sda)