18 September 2022

Der Neuhuspark in Grosshöchstetten wird saniert

Die Vorarbeiten fĂŒr die Sanierung des Neuhuspark in Grosshöchstetten laufen schon seit lĂ€ngerer Zeit. Ende August wurde bereits die Asbestsanierung im ehemaligen Behandlungs- und Operationstrakt des Spitals abgeschlossen. Dort starten nun die eigentlichen Umbau- und Sanierungsarbeiten, welche per Ende 2023/FrĂŒhling 2024 fertig sein sollten. In einer zweiten Etappe wird auch noch das Bettenhaus saniert. Wann diese Arbeiten stattfinden werden, stehe noch nicht fest, sagt Martin Studer, Betriebsleiter Neuhuspark gegenĂŒber dem Newsportal Bern-Ost.

Weil die GebĂ€ude nicht mehr den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechen, sei die Sanierung notwendig, so Studer weiter. Seit dem Bau der Anlage vor ĂŒber 50 Jahren sei nie mehr als blosser Unterhalt gemacht worden. Nach der Sanierung wird sich der Neuhuspark innen wie aussen in neuer Form prĂ€sentieren und aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand sein.

(text:ol/bild:resreinhard)