5 Oktober 2023

Der Mont Blanc ist in zwei Jahren um ĂŒber zwei Meter geschrumpft

Der Mont Blanc ist geschrumpft. Laut der neusten Messung ist der höchste Berg der Alpen nun 4805,59 Meter hoch. Das sind 2,22 Meter weniger als bei der letzten Messung im Jahr 2021.

Die Vermessungsingenieure des Französischen Departements Haute-Savoie teilten die neue offizielle Höhe des in den französischen Alpen liegenden Gipfels am Donnerstag mit.

Die Höhenschwankungen könnten die Niederschlagsschwankungen im Sommer widerspiegeln und seien bereits in der Vergangenheit beobachtet worden, sagte Jean des Garets, PrĂ€sident der Vermessungskammer, bei einer Pressekonferenz im französischen Chamonix. „Der Mont Blanc könnte bei der nĂ€chsten Messung in zwei Jahren durchaus viel höher sein“, betonte er.

Die Messungen finden seit 2001 alle zwei Jahre statt. „Nach diesen Messkampagnen haben wir bereits viel gelernt: Wir wissen, dass der Gipfel stĂ€ndig in Bewegung ist, sowohl in der Höhe mit Schwankungen von bis zu fĂŒnf Metern als auch in seiner Position“, betonte des Garets.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)