9 Mai 2024

Kanton will mehr in den Hochwasserschutz investieren

Der Bund leistet ab Anfang 2025 neu finanzielle Beitr├Ąge an den regelm├Ąssigen Gew├Ąsserunterhalt, der dem Hochwasserschutz dient. Die Bundesbeitr├Ąge gehen nicht direkt an die Leistungserbringer, sondern an den Kanton. Damit die Wasserbaupflichtigen bereits auf Anfang 2025 von diesen Bundessubventionen profitieren k├Ânnen, hat der Regierungsrat eine ├änderung des Wasserbaugesetzes zuhanden des Grossen Rates verabschiedet. K├╝nftig soll der Kantonsbeitrag f├╝r die vom Bund unterst├╝tzten Unterhaltsmassnahmen im Bereich Hochwasserschutz 66 statt 33 Prozent betragen. F├╝r den ├╝brigen Unterhalt, insbesondere f├╝r die naturn├Ąhere Gestaltung der Gew├Ąsser, gilt weiterhin der Beitragssatz von 33 Prozent.

(text:pd/bild:pixabay)