8 Juli 2022

Der Höchst-Trail wird eingeweiht

Bremsen los: Adelboden feiert am Samstag, 9. Juli 2022, die Eröffnung seines allerersten Bike-Trails. Das GelĂ€nde rund um die Talstation Sesselbahn Höchst verwandelt sich dann in ein Bike Village. Lokale Aussteller, VerpflegungsstĂ€nde, KinderaktivitĂ€ten mit der Bikeschule Adelboden, DJ und Akrobatikshows laden Gross und Klein mit oder ohne Bike zum Ausprobieren, Erleben und Verweilen an. Stets im Blickfeld: Der brandneue Höchst-Trail. Auf gefĂŒhrten Touren erfahren Interessierte auf zwei RĂ€dern spannende Facts zur knapp vier Kilometer langen Strecke (vgl. Eventprogramm). Der Anlass findet nur bei trockener Witterung statt. Zur Feier des Tages fahren GĂ€ste auf allen Anlagen der Bergbahnen Adelboden AG kostenlos.

Der Höchst-Trail, der von der Trailworks Biketrails & Wanderwege GmbH gebaut wurde, fĂŒhrt von der Bergstation Höchsthorn via ChuenisbĂ€rgli hinunter ins BerglĂ€ger. Er weist ein durchschnittliches GefĂ€lle von 10 Prozent aus und bietet daher Fahrspass fĂŒr geĂŒbte und entdeckungsfreudige Bikerinnen und Biker. Der Einstieg auf rund 1900 Meter ĂŒber Meer ist bequem mit der Sesselbahn Höchst erreichbar. Begeisterte Bikerinnen und Biker shredden 410 Höhenmeter ĂŒber diverse Jumps und Steilkurven talwĂ€rts. Dass der Trail nach fast sechs Jahren Planungs- und Bauphase nun eröffnet wird, ist fĂŒr Björn LuginbĂŒhl, Projektleiter Bike von der Bergbahnen Adelboden AG, eine Genugtuung: «Der Grundstein fĂŒr ein gemeindeĂŒbergreifendes Angebot ist damit gelegt. Wir sind sehr dankbar fĂŒr die gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern, der Gemeinde und den GrundeigentĂŒmern». Der Höchst-Trail werde den GĂ€sten in der Region Adelboden-Lenk ein einmaliges Erlebnis bieten, das auch den Sommertourismus nachhaltig stĂ€rken wĂŒrde, ist LuginbĂŒhl ĂŒberzeugt und fĂŒgt an: «Das ist ein Grund zum Feiern!».

(text&bild:pd)