31 Mai 2024

Der Genfer Autosalon ist Geschichte

Nach beinahe 120 Jahren verschwindet der Genfer Autosalon. Die im vergangenen M├Ąrz organisierte Ausgabe war die letzte der traditionsreichen Messe. Bei den Autoherstellern ist der Anlass in dieser Form laut den Organisatoren nicht mehr gefragt. In Genf ist man entt├Ąuscht, aber nicht ├╝berrascht ├╝ber das Ende des Autosalons.

Eine weitere Ausgabe des Genfer Autosalons werde es nicht mehr geben, schrieben die Organisatoren in einer Medienmitteilung vom Freitag. Die Veranstalter seien bei den Vorbereitungen f├╝r die n├Ąchste Ausgabe auf Schwierigkeiten gestossen. Die Signale aus dem Markt f├╝r eine erneute Ausgabe seien schlecht gewesen, hiess es.

Als die Organisatoren die Hersteller angefragt h├Ątten, um die Ausgabe 2025 vorzubereiten, „hatten wir den Eindruck, uns gegen den Markt zu stellen“, sagte Alexandre de Senarclens, Pr├Ąsident der Stiftung des Internationalen Automobil-Salons Genf, gegen├╝ber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Die Ausgabe 2024 des Salons sei eigentlich vielversprechend gewesen, sagte Generaldirektor Sandro Mesquita. Nach vier Jahren Abwesenheit aufgrund der Corona-Pandemie war es den Organisatoren gelungen, rund 30 Aussteller, 2000 Journalisten und zahlreiches Publikum zu versammeln.

Das Ziel f├╝r 2025 habe darin bestanden, die Gr├Âsse der Veranstaltung zu verdoppeln. Doch auch damit w├Ąre der Salon viel kleiner ausgefallen als in fr├╝heren Jahren. Zum Vergleich: 2006 waren noch 260 Aussteller aus 30 L├Ąndern in Genf pr├Ąsent gewesen. Und „die Signale, die wir erhalten haben, waren schlecht“, sagte Mesquita.

Der Autosalon fand in diesem Jahr unter dem Namen Geneva International Motor Show (GIMS) statt. Er feierte in Genf erstmals seit 2019 wieder ein Comeback – allerdings im Kleinformat. Er wurde von elf auf sieben Tage verk├╝rzt. Die Organisatoren hofften dennoch auf rund 200’000 Besucherinnen und Besucher. Vor der Corona-Pandemie waren es noch mehr als 600’000 gewesen.

Der Autosalon fand jeweils Anfang M├Ąrz im Messekomplex Palexpo statt. Er galt lange Zeit als eine der weltweit wichtigsten Automobilfachmessen. Zum ersten Mal durchgef├╝hrt wurde er im Jahre 1905.

(text:sda/bild:keystone)