23 Januar 2024

FC Thun will Kader ├╝ber den Winter zusammenhalten

Die Vorbereitungsphase ist f├╝r den FC Thun langsam aber sicher Geschichte. In dieser Woche bereitet man sich n├Ąmlich gezielt auf das erste Meisterschaftsspiel der R├╝ckrunde vor, welches am Samstag in Bellinzona ├╝ber die B├╝hne geht. Neben den zahlreichen und unterschiedlichen Trainingseinheiten sowie Teambuildingevents wird der Winter ebenfalls als Transferphase genutzt, wenn auch nicht ganz ganz so rege wie im Sommer. Abgesehen von der Meldung, dass der Nachwuchsspieler Marc Gutbub mit einem Profivertrag ausgestattet wurde, blieb es in dieser Hinsicht aber eher ruhig um den FC Thun. Zum jetzigen Zeitpunkt plane man mit dem bestehenden Kader, weshalb aktuell kein Bedarf f├╝r Zug├Ąnge bestehe. Das gleiche gelte f├╝r Abg├Ąnge, dies sei das Ziel. Auch wenn Spieler wie ein Daniel dos Santos oder ein Valmir Matoshi nat├╝rlich Begehrlichkeiten bei gr├Âsseren Vereinen wecken w├╝rden. Aktuell w├╝rde aber nichts konkretes vorliegen, weshalb der FC Thun bis im Sommer mit diesen Spielern plane. Aber wie wir wissen, k├Ânne es im Fussballgesch├Ąft manchmal schnell gehen, so der FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht gegen├╝ber Radio BeO. Das Transferfenster ist in der Schweiz noch bis am 15. Februar ge├Âffnet, bis zu diesem Zeitpunkt ist somit noch alles m├Âglich.

(text:jk├Ą/bild:zvg fc thun)