27 Oktober 2021

Der FC Thun trifft im Cup auf Servette

Es war ein aufregendes und emotionales Spiel Mitte September. Im Cup 1/16-Final bezwang der FC Thun Berner Oberland GC mit 1:0 und zog in den Cup 1/8-Final ein. Der Gegner dort heisst morgen Mittwoch, 27. Oktober, Servette FC und ist die aktuell sechstplatzierte Mannschaft der Super League.

Bei den Spielern des FC Thun Berner Oberland gab es nach dem Sieg gegen GC kein Halten mehr. Gemeinsam mit den Fans feierten sie in der Stockhorn Arena das Weiterkommen im Cup. “Dieser Sieg zu Hause hat uns sehr gut getan”, erinnert sich FC Thun-Verteidiger Marco B├╝rki. “Er hat gezeigt, dass wir gegen gute Gegner bestehen k├Ânnen, wenn wir unsere beste Leistung abrufen”, so B├╝rki. Mit Servette ist nun diesen Mittwoch erneut eine starke Mannschaft zu Gast in der Stockhorn Arena. Der Cup 1/8-Final Gegner des FC Thun, hat in dieser Saison bereits mehrmals in der Meisterschaft brilliert. Allerdings folgten auf hohe Kantersiege, auch immer wieder Niederlagen. Derzeit befinden sich die Genfer im Mittelfeld der Super League-Tabelle auf Rang 6. Dennoch ist Marco B├╝rki ├╝berzeugt, dass Servette zu den besten Mannschaften der Schweiz geh├Ârt. “Sie sind sehr spielstark und haben viel individuelle Qualit├Ąt im Kader”. Verstecken m├╝sse sich der FC Thun aber nicht. “Wir k├Ânnen frei aufspielen und haben nichts zu verlieren”, so Marco B├╝rki.

Wie bereits vergangenen Freitag im Meisterschaftsspiel gegen Aarau, wird im Cup 1/8-Final Nino Ziswiler im Thuner Tor stehen. Stammtorh├╝ter Andreas Hirzel erholt sich derzeit von einer leichten Verletzung an der Schulter. Der 22-j├Ąhrige Spiezer Nino Ziswiler stand im Cup in dieser Saison┬ábereits einmal im Einsatz. In der 1. Runde h├╝tete er gegen den FC Ch├ótel-Saint-Denis das Tor.

(text:pd/bild:beo)