8 Dezember 2022

Das Parlament will Wolfsrudel vorbeugend regulieren lassen

W├Âlfe, die Sch├Ąden anrichten oder Menschen gef├Ąhrden k├Ânnen, sollen vorbeugend get├Âtet werden k├Ânnen. Das hat nach dem St├Ąnderat auch der Nationalrat beschlossen. Berichte ├╝ber Wolfsrisse und Begegnungen von Mensch und Wolf pr├Ągten die emotionale Debatte.

Der Nationalrat debattiert am Donnerstag ├╝ber ├änderungen im Jagdgesetz, mit denen der wachsende Wolfsbestand im Land kontrolliert werden soll. Regulierungen beim gesch├╝tzten Wolf will das Parlament ebenso erm├Âglichen wie beim gesch├╝tzten Steinbock.

Die Kantone sollen W├Âlfe von 1. September bis 31. Dezember regulieren d├╝rfen, mit Zustimmung des Bundes. Absch├╝sse sollen Sch├Ąden und Gef├Ąhrdungen verhindern, d├╝rfen aber die Population nicht gef├Ąhrden. Voraussetzung f├╝r Absch├╝sse ist auch, dass ein Herdenschutz weder m├Âglich noch zumutbar ist.

(text:sda/bild:pixabay)