29 April 2024

Dank Gstaad Card das ganze Jahr kostenfrei ÖV fahren

Nachhaltigkeit ist wichtiger denn je bei der Wahl eines Reiseziels – gerade auch fĂŒr die Positionierung einer Ferienregion. Das Saanenland und das Simmental machen hier deutlich vorwĂ€rts: ÜbernachtungsgĂ€ste bewegen sich dank der Gstaad Card bequem und mit gutem Gewissen in der Ferienregion Gstaad und dem oberen Simmental. Neu gilt sogar am An- und Abreisetag: freie Fahrt auf dem ÖV im Sommer wie Winter.

Einsteigen und losfahren: In der Ferienregion Gstaad und teilweise im angrenzenden Simmental sind die öffentlichen Verkehrsmittel fĂŒr ÜbernachtungsgĂ€ste neu das ganze Jahr auch bei der An- und Abreise in der 2. Klasse kostenlos nutzbar. Bereits ab der ersten Übernachtung profitieren GĂ€ste von dieser Leistung, die Teil der digitalen GĂ€stekarte der Gstaad Card ist. Sie ist gĂŒltig auf sĂ€mtlichen Strecken in der Ferienregion Gstaad von Grubenwald/Zweisimmen bis Rougemont oder Lauenen/Lauenensee, im Turbach, bis auf den Col du Pillon und neu via AblĂ€ndschen bis Jaun Bergbahnen. Auch im Oberen Simmental kann die Gstaad Card von Zweisimmen bis an die Lenk und an der Lenk genutzt werden.

Neben der kostenlosen Nutzung des öffentlichen Verkehrs bietet die «Gstaad Card» GĂ€sten ĂŒber 80 exklusiv buchbare Erlebnisse. Die Karte eröffnet damit den Zugang zu einer Vielzahl an Attraktionen und AktivitĂ€ten in der Region, vom Besuch beim Bergbauer bis zur kostenfreien DorffĂŒhrung.

Finanziert wird das Angebot, das bis Ende 2026 im Sommer wie Winter gilt, mehrheitlich durch die Kurtaxen, die bei ÜbernachtungsgĂ€sten erhoben werden. Diese Einnahmen bezwecken die Förderung und Schaffung touristischer Angebote. ZusĂ€tzlich unterstĂŒtzen die involvierten Gemeinden das Angebot mit FinanzbeitrĂ€gen. Im Gegenzug erhalten FeriengĂ€ste dadurch Zugang zur breiten Angebotspalette der Region und der Gratisnutzung des öffentlichen Verkehrs. Folgende ÖV-Partner sind mit an Bord: Montreux-Oberland Bahn (MOB), PostAuto (PAG) und Automobilverkehr Frutigen-Adelboden (AFA).

(text:pd/bild:beo)