19 M├Ąrz 2023

Credit Suisse wird von der UBS ├╝bernommen

Die Zukunft der Credit Suisse ist entschieden: Die Grossbank UBS wird ihre Konkurrentin ├╝bernehmen. Die SNB unterst├╝tzt die ├ťbernahme mit einer Liquidit├Ątshilfe von 100 Milliarden Franken an beide Banken.

Das gaben der Schweizer Bundesrat sowie Vertreter der beiden Institute und der Aufsichtsbeh├Ârden am Sonntagabend an einer Medienkonferenz bekannt. Vorausgegangen war ein das ganze Wochenende dauernder Verhandlungsmarathon, an dem die Beteiligten der beiden Banken sowie Spitzenvertreter von Politik und Aufsichtsbeh├Ârden teilgenommen hatten.

Um allf├Ąllige Risiken f├╝r die UBS zu reduzieren, spreche der Bund der UBS zudem eine Garantie im Umfang von 9 Milliarden Franken zur ├ťbernahme von potenziellen Verlusten aus, heisst es weiter. Mit den getroffenen Massnahmen werde sichergestellt, dass die SNB der Credit Suisse im Bedarfsfall umfassend Liquidit├Ąt zur Verf├╝gung stellen kann.

Die beiden Banken waren von der Politik und den Aufsichtsbeh├Ârden offenbar zum Zusammenschluss gedr├Ąngt worden. Der Schweizerische Bundesrat hatte am Wochenende mehrere Sitzungen zur Situation der CS abgehalten.

(text:sda/bild:sda)