21 Juni 2023

Covid-19 belastete Gesundheitswesen mit knapp 8 Milliarden Franken

Die Covid-19-Pandemie hat dem Bund rund 5 Milliarden Franken direkte Gesundheitskosten verursacht. Der gr├Âsste Teil stammt von den Covid-Tests. In den Kantonen lagen die Kosten gem├Ąss einer Sch├Ątzung zwischen 2,3 und 2,9 Milliarden Franken. Dies geht aus einem neuen Bericht des Bundesrats hervor.

Er hat am Mittwoch den Schlussbericht ├╝ber die finanziellen Auswirkungen der Pandemie verabschiedet. Dieser fasst zwei Zwischenberichte zusammen und weist neu Zahlen f├╝r das Jahr 2022 und Zahlen aus den Kantonen aus.

Die 5 Milliarden, die der Bund zu tragen hatte, setzen sich zu etwas mehr als der H├Ąlfte aus den Kosten f├╝r Covid-Tests und ferner f├╝r die Beschaffung von Impfstoffen und medizinischen G├╝tern zusammen. Ein kleiner Teil von 160 Millionen Franken entfiel dar├╝ber hinaus auf den Einsatz der Armee im Gesundheitswesen.

(text:sda/bild:sda)