16 Dezember 2022

Corinne Suter in St. Moritz auf dem Podest

Corinne Suter steht auch in der dritten Saisonabfahrt auf dem Podest. Die Schwyzerin wird in St. Moritz hinter den Italienerinnen Elena Curtoni und Sofia Goggia Dritte.

Elf Hundertstel hinter Corinne Suter, die sich schon vor zwei Wochen bei den ersten drei Speed-Saisonrennen in Lake Louise durchwegs in den Top 3 klassiert hatte, folgte Jasmine Flury als Vierte.

Mit Lara Gut-Behrami (8.) hielt sich im Engadin nach 30 gestarteten Fahrerinnen eine dritte Schweizerin in den Top 10. Die Tessinerin verlor 1,31 Sekunden auf die Spitze.

Die Lenkerin Joana HĂ€hlen wird Sechzehnte.

(text:sda&chl/bild:sda)