5 Januar 2023

Coop gelingt 2022 krÀftiges Umsatzplus

Coop hat im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von 34,2 Milliarden Franken erzielt. Das entspricht gegenĂŒber dem Vorjahr einem Plus von satten 7,3 Prozent, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Das Wachstum der Genossenschaftsgruppe war primĂ€r auf zwei Faktoren zurĂŒckzufĂŒhren: den Detailhandel einerseits sowie den Grosshandel und Produktion andererseits. Im Detailhandel stieg der Nettoerlös um 1,6 Prozent auf 19,9 Milliarden Schweizer Franken. Die Inflation – derzeit in aller Munde – ging allerdings auch an den Coop-Kundinnen und Kunden nicht spurlos vorbei. Ohne Treibstoffe lag sie bei 1,2 Prozent.

Betrachtet man nur die SupermĂ€rkte, so kam der Nettoerlös bei 11,6 Milliarden Franken zu liegen. Er lag damit etwas unter den Rekord-Vorjahren, wo Coop stark von den UmstĂ€nden durch die Corona-Pandemie profitiert hatte, aber klar ĂŒber dem Vor-Coronajahr 2019. Das Umfeld sei 2022 herausfordernd gewesen, heisst es. Trotzdem habe man in den Ausbau des Prix-Garantie-Sortiments investiert und Preise gesenkt, insbesondere bei den FrĂŒchten und beim GemĂŒse.

Im GeschÀftsbereich Grosshandel und Produktion stieg der Nettoerlös derweil um knapp 15 Prozent auf 15,7 Milliarden Franken. Der GrosshÀndler Transgourmet, zu dem auch die Prodega-AbholmÀrkte gehören, erwirtschaftete einen klar höheren Nettoerlös von 11,1 Milliarden. Regional betrachtet seien hier alle LÀndergesellschaften gewachsen, so Coop.

Im Online-GeschÀft erreichte die DetailhÀndlerin derweil einen Umsatz von rund 5 Milliarden Franken, was einem Plus von 1,2 Milliarden entspricht. Der Online-Supermarkt Coop.ch wuchs konkret um 8,4 Prozent.

Coop ist vergangenes Jahr ausserdem mit nachhaltigen Produkten gewachsen. Laut Mitteilung stieg der Umsatz um 6,7 Prozent auf 6,2 Milliarden Franken.

GemĂ€ss eigenen Angaben ist der Konzern somit im Bereich Nachhaltigkeit im Schweizer Detailhandel fĂŒhrend. Weitere Details will der Konzern wĂ€hrend der Bilanzmedienkonferenz vom 14. Februar 2023 bekannt gegeben.

So folgen an dem Tag weitere Informationen zum Gewinn der Gruppe. Man rechne trotz des höheren Umsatzes mit „einem stabilen Ergebnis“, heisst es im aktuellen CommuniquĂ© dazu bloss. Verantwortlich seien der starke Konkurrenzkampf und damit verbundene Preissenkungen.

2021 lag der Gewinn von Coop bei 559 Millionen Franken. Der Gewinn vom letzten Jahr will Coop erst am 14. Februar bekannt geben.

(text:sda&yes/bild:coop.ch)