5 August 2023

Chaos und Polizeieinsatz bei Aktion von Internet-Stars in New York

Eine Aktion zweier Internet-Stars hat in New York zu einem Chaos mit Tausenden Menschen und einem Grosseinsatz der Polizei gef├╝hrt. Die beiden Internet-Stars Kai Cenat und Fanum, die bei Plattformen wie YouTube und Twitch Millionen von Fans haben, hatten ├╝bereinstimmenden US-Medienberichten zufolge versprochen, am Freitagnachmittag (Ortszeit) auf dem Union Square mitten in Manhattan Geschenke wie Spielekonsolen oder Computer zu verteilen.

Schon vor der angek├╝ndigten Startzeit versammelten sich auf dem Platz Hunderte und schliesslich Tausende haupts├Ąchlich j├╝ngere Menschen. Als die Aktion dann nicht wie geplant startete, begannen viele Menschen nach Angaben der Polizei den Verkehr aufzuhalten und mit Gegenst├Ąnden zu schmeissen. Die Polizei reagierte mit einem Grosseinsatz auf die vorab nicht regelgerecht angemeldete Aktion und konnte die Lage schliesslich wieder beruhigen. Rund 65 Menschen seien festgenommen worden.

B├╝rgermeister Eric Adams bedankte sich bei der New Yorker Polizei (NYPD) daf├╝r, die Situation so schnell wieder unter Kontrolle gebracht zu haben. „Ich m├Âchte, dass unsere Strassen voller Leben und Freude sind. Aber sie m├╝ssen sicher sein. Das ist das wichtigste.“ Details zu m├Âglichen Verletzten wurden zun├Ąchst nicht mitgeteilt. Internet-Star Cenat sei aus der Menge heraus gebracht und befragt worden, teilte die NYPD mit. Ihn erwarte eine Anklage.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)