2 Juni 2023

Bundesrat ist f├╝r die Einsetzung einer PUK zur CS-Notfusion

Der Bundesrat unterst├╝tzt die Einsetzung einer Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) im Zusammenhang mit der Not├╝bernahme der CS durch die UBS. Eine gr├╝ndliche Aufarbeitung der Geschehnisse sei notwendig und sinnvoll, teilte er am Freitag mit.

Das vom Nationalratsb├╝ro vorgelegte Mandat ist aus Sicht des Bundesrats so ausgestaltet, dass es diese gr├╝ndliche Aufarbeitung erm├Âglicht. Er sichere dem Parlament daher “seine volle Unterst├╝tzung” zu, hiess es.

Die von den beiden Ratsb├╝ros geforderte PUK soll die Geschehnisse rund um die CS-Krise umfassend untersuchen. Das B├╝ro des Nationalrats will auf die Beh├Ârdenvorg├Ąnge “der letzten Jahre” zur├╝ckschauen, wie die Parlamentsdienste zu Beginn dieser Woche mitteilten, nachdem das Nationalratsb├╝ro die Eckwerte der PUK definiert hatte.

Unter die Lupe genommen werden sollen demnach die Gesch├Ąftsf├╝hrung des Bundesrats, der Bundesverwaltung und anderer Tr├Ąger von Aufgaben des Bundes im Zusammenhang mit der Notfusion der Credit Suisse mit der UBS.

(text:sda/bild:sda)