2 Juni 2023

Bundesrat erleichtert das Abschiessen von W├Âlfen

Der Bundesrat erleichtert das Abschiessen von W├Âlfen in der Schweiz ab dem 1. Juli. K├╝nftig muss ein Wolf weniger Sch├Ąden angerichtet haben, damit er zum Abschuss freigegeben wird.

Am Freitag setzte der Bundesrat daf├╝r die revidierte Jagdverordnung in Kraft. Er will angesichts der Probleme f├╝r die Alpwirtschaft durch W├Âlfe mehr Absch├╝sse erm├Âglichen. Die f├╝r einen Abschuss massgebende Schaden-Schwelle wird f├╝r einzeln herumstreifende Tiere und auch f├╝r Wolfsrudel gesenkt.

F├╝r die Verst├Ąrkung des Herdenschutzes hat der Bundesrat zudem zus├Ątzliche 4 Millionen Franken gesprochen. Mit dem Geld werden Sofortmassnahmen finanziert, die die Kantone beantragen k├Ânnen.

W├Âlfe sind in der Schweiz gesch├╝tzt. Gegenw├Ąrtig leben rund 250 W├Âlfe in der Schweiz, und es gibt 26 Wolfsrudel, wie das Bundesamt f├╝r Umwelt (Bafu) schreibt.

(text:sda/bild:sda)