16 August 2023

Bundeskanzler Walter Thurnherr tritt per Ende Legislatur zur├╝ck

Bundeskanzler Walter Thurnherr gibt nach acht Jahren sein Amt ab. Das gab der 60-j├Ąhrige Mitte-Politiker am Mittwoch vor den Medien in Bern bekannt. Der Bundeskanzler gilt als achter Bundesrat und leitet die einflussreiche Bundeskanzlei.

Thurnherr k├╝ndigte seinen Abgang an der ersten Bundesratssitzung nach den Sommerferien an. Zwar hat er in den Bundesratssitzungen kein Stimmrecht, nimmt aber an allen Sitzungen teil.

In der ├ľffentlichkeit schuf sich Thurnherr vor allem mit ausgefeilten, rhetorisch guten Reden einen Namen. Sachpolitisch besch├Ąftigte er sich in den vergangenen Jahren unter anderem mit der Aufarbeitung der Corona-Krise, der Digitalisierung der Bundesverwaltung und mit dem Dossier der elektronischen Stimmabgabe.

Thurnherrs Nachfolge wird am 13. Dezember geregelt – am gleichen Tag wie die Gesamterneuerungswahl des Bundesrats. Dann wird auch der Nachfolger oder die Nachfolgerin von SP-Bundesrat Alain Berset bestimmt, der im Juni seinen R├╝cktritt angek├╝ndigt hat.

(text:sda/bild:keystone)