15 Juli 2023

Britischer Wanderer im Wallis zu Tode gestĂŒrzt

Ein 63-jĂ€hriger Brite ist am Freitag beim Abstieg vom FenĂȘtre d’ Arpette im Unterwallis zu Tode gestĂŒrzt. Warum es zu dem UnglĂŒck auf dem Gebiet der Gemeinde Trient VS kam, war zunĂ€chst unklar.

Der Mann sei seit Anfang der Woche gemeinsam mit seinem anderen Wanderer auf der Strecke der Tour du Mont Blanc unterwegs gewesen, teilte die Walliser Kantonspolizei am Samstag mit.

Als die beiden am Freitag auf einem steilen Wanderweg vom FenĂȘtre d’ Arpette abstiegen, stĂŒrzte der 63-jĂ€hrige den Angaben zufolge rund hundert Meter in die Tiefe. RettungskrĂ€fte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)