4 Mai 2022

Brienzwiler Kinder gehen k├╝nftig in Brienz zur Schule

400’000.- Franken f├╝r die Umnutzung vom Schulhaus Brienzwiler und eine Reorgansiation der Schule. Die Bev├Âlkerung von Brienzwiler musste sich gestern an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung ├╝ber die Zukunft der Schule entscheiden.

Da die Schule BHS (Brienzwiler-Hofstetten-Schwanden) in der Oberstufe zu wenig Sch├╝ler hat, wurde eine Reorganisation n├Âtig. Zudem hat Schwanden den gemeinsamen Vertrag zur Schulf├╝hrung per Sommer 2023 gek├╝ndigt. Neu werden die schulpflichtigen Kinder von Brienzwiler in Brienz zur Schule gehen, die Gemeinde selber wird jedoch noch einen Kindergarten haben. Hofstetten wird k├╝nftig eine Schule bis zum dritten Schuljahr anbieten, Schwanden sogar bis zum sechsten Schuljahr.

Mit dem leerstehenden Schulhaus wurde gestern, Dienstagabend, auch eine k├╝nftige Umnutzung thematisiert. Die R├Ąume k├Ânnten k├╝nftig als Gemeinschaftsr├Ąume f├╝r Vereine zur Verf├╝gung stehen. F├╝r bauliche Massnahmen wie Brandschutz und diverse Anpassungen genehmigte der Souver├Ąn von Brienzwiler grossmehrheitlich einen Kredit von 400’000.- Franken.

(text:ch/bild:pexels)