11 Juli 2022

Brienzerseelauf fĂŒhrt 2022 nicht um den ganzen See

Aufgrund der Baustelle Autobahn A8 und den erschwerten Sicherheitsbedingungen hat die Polizei dem OK des Brienzerseelaufs keine Bewilligung fĂŒr einen Lauf rund um den ganzen Brienzersee gegeben. Das OK rund um den PrĂ€sidenten Urs Seiler war also gefordert eine neue Lösung zu finden. Diese hat sie nun gefunden, wie Seiler Radio BeO erklĂ€rt.

Die Besammlung soll trotz allem in Bönigen sein. Dort kommen alle LĂ€uferinnen und LĂ€ufer, egal ob sie am Hauptlauf oder an der Staffel teilnehmen, zusammen. Dann geht es auf ein Extra-Schiff der BLS. Dieses Schiff fĂ€hrt die gesamte Truppe einmal ĂŒber den See nach Brienz und lĂ€dt dort die HauptlĂ€uferinnen und die ErstlĂ€ufer der Staffel ab. Diese Starten von Brienz ihren Lauf am linken Brienzerseeufer entlang zurĂŒck nach Bönigen – ein Halbmarathon. Mit den ZweitlĂ€uferinnen und ZweitlĂ€ufer fĂ€hrt das Schiff in der Zwischenzeit nach Iseltwald, dorthin wo die Übergabe des Staffellaufs sein wird.

Ganz in trockenen TĂŒcher ist noch nicht alles – es gilt noch die letzten AbklĂ€rungen und Ausmessungen zu machen. „Aber“, bestĂ€tigt Urs Seiler „schon bald wird die offizielle Ausschreibung kommen.“ Interessierte können sich also schon einmal das Wochenende vom 15. und 16. Oktober merken.

(text:ye/bild:beo)