17 Oktober 2021

Bönigen: Brienzerseelauf bei besten Bedingungen

Wie fast immer, wenn der Brienzerseelauf stattfindet, können sich das OK, die LÀufer*innen und das Publikum auf bestes Wetter freuen. Nicht anders war es am Sonntag bei der 65. Austragung dieses traditionellen Langstreckenlaufes.
Die 35km rund um den See absolvierte Jean-Pierre Theytaz aus Sierre in 2.06h am schnellsten, als bester OberlĂ€nder lief der Thuner Marc Streit auf den fĂŒnften Rang.
Das Frauenrennen gewann die Bernerin Marianne Okle, mit Karin Jaun auf dem dritten Rang schaffte es eine Einheimische auf das Podest.
Marcel Seiler aus  Reichenbach konnte seine 30. Seeumrundung feiern, wurde gesamthaft Neunter und gewann sogar seine Alterskategorie.

Nicht nur das Wetter spielte hervorragend mit, auch aus organisatorischer Sicht war der Brienzerseelauf 2021 ein Erfolg. Die Neuerungen, etwa Start und Ziel an den See zu verlegen sei auf durchwegs positives Feedback gestossen, sagt Vize-OK-PrĂ€sident Urs Seiler gegenĂŒber Radio BeO. Auch die Zahl der LĂ€uferinnen und LĂ€ufer sei sehr zufriedenstellend gewesen. Man habe etwa 80 Prozent vom Vor-Corona-Niveau erreicht. Das sei gerade im Vergleich zu anderen LĂ€ufen, die teilweise mit 40 Prozent auskommen mussten, sehr gut.

(text:hk,cs/bild:beo)