23 MĂ€rz 2022

Brennendes Auto in Thörigen fordert Verletzte

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Mittwoch, 23. MĂ€rz 2022, um kurz nach 6.35 Uhr, die Meldung ein, wonach es in Thörigen zu einem Verkehrsunfall gekommen sei und ein Auto brenne. Die umgehend ausgerĂŒckten Angehörigen der Feuerwehren Goldisberg und Buchsi-Oenz konnten den Fahrzeugbrand rasch löschen.
Aktuellen Erkenntnissen zufolge fuhr eine Autolenkerin auf der Lindenstrasse von Leimiswil herkommend in Richtung Thörigen. Aus noch ungeklĂ€rten GrĂŒnden geriet das Auto in einer Linkskurve auf der Höhe der Forellenzucht auf die Gegenfahrbahn, wo es in der Folge zu einer frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Motorrad kam. Dieses prallte in einen hinter ihm fahrenden Lieferwagen. Das Auto fing Feuer. Der Motorradfahrer stĂŒrzte und wurde verletzt.
Er wurde zunĂ€chst durch ein Ambulanzteam medizinisch versorgt und anschliessend ins Spital gefahren. Die Autolenkerin und ein Ersthelfer mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mussten zur Kontrolle ebenfalls in ein Spital gebracht werden. FĂŒr die Dauer der Unfallarbeiten musste die Lindenstrasse gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wurde eingerichtet.
Ermittlungen zur KlÀrung des genauen Unfallhergangs wurden durch die Kantonspolizei Bern aufgenommen.

(text:pd/bild:unsplash)