19 M├Ąrz 2023

Bomo Thun verpasst Schweizermeistertitel

Die Eishockey Frauen des EV Bomo Thun verlieren das letzte und entscheidende 5 Spiel des Playofffinals mit 2:3 gegen die Frauen des ZSC Lions. Die Thunerinnen verpassen damit den Schweizermeistertitel in der h├Âchsten Schweizer Eishockeyliga der Frauen, der Womens League. Nach 15 Spielminuten konnten die Thunerinnen in F├╝hrung gehen. Diese nahmen sie mit in das zweite Drittel, in welchem beide Teams Chancen hatten, aber kein Tor daraus resultierte. Nur 20 Sekunden nach Beginn des letzten Drittels konnte Cindy Jorey die Thunerinnen mit 2 zu 0 in F├╝hrung bringen. Jedoch kassierten die Thuner Eishockeyspielerinnen nur gerade 7 Minuten sp├Ąter den 2 zu 1 Anschlusstreffer. Die ZSC Lions konnten 3 Minuten vor Schluss noch eine doppelte ├ťberzahl spielen und nutzten diese auch gleich zum 2 zu 2 Ausgleich, was gleichbedeutend mit der Verl├Ąngerung ist. In diese starteten die Frauen des ZSC Lions aber furios und nach nur 40 Sekunden treffen die Z├╝rcherinnen mit einem Weitschuss ins hohe rechte Eck und k├╝ren sich zum Schweizermeister 2023.

F├╝r Bomo Thun war es die letzte Chance auf den Titelgewinn, da das Team in der n├Ąchsten Saison in die Strukturen des SC Berns eingegliedert wird und somit ein weiterer Schritt Richtung Professionalisierung passiert.

(text:msi/bild:yes)