9 September 2022

Bönigen analysiert Parkproblematik und Wildcampen

Die Parksituation sowie das wilde Campieren, insbesondere am Brienzersee entlang, haben auch diesen Sommer wieder zu Problemen gefĂŒhrt. Der Gemeinderat hat die Situation erfasst und weitere AuftrĂ€ge an die zustĂ€ndige Behörde erteilt, Massnahmen und Lösungen zu prĂŒfen.GemeindeprĂ€sident Ueli Michel hofft, dass sie bis nĂ€chsten FrĂŒhling eine konkrete Lösung prĂ€sentieren können. Der Verkehrsfluss war insbesondere an den Wochenenden durch das wilde Parkieren und Campieren stark eingeschrĂ€nkt. Betroffen war vielfach auch der öffentliche Verkehr.

Bereits im letzten Jahr sind verschiedene Massnahmen beschlossen und umgesetzt worden, um das ungeordnete Parkieren und Campieren zu verhindern. Leider muss festgestellt werden, dass es trotzdem Personen gibt, die sich ĂŒber jegliche Vorschriften hinwegsetzen. Darunter leiden einerseits die Einwohner und andererseits Menschen, die sich korrekt verhalten und sich den Vorschriften unterordnen. Ueli Michel ergĂ€nzte, dass Wildcamper auch eine Stelle brauchen, wo sie ihre Sachen aufstellen können. Ohne eine fixe Stelle, könnten sie diese auch nicht einfach vertreiben.

(text:pd,ol/bild:beo)