5 April 2023

BLS schreibt 2022 zw├Âlf Millionen Verlust

Das Berner Transportunternehmen BLS hat letztes Jahr 63,3 Millionen Menschen in Z├╝gen und Bussen und auf Schiffen transportiert. Das sind ├╝ber 20 Prozent mehr als im Vorjahr.
Beim regionalen Bahnverkehr, der den Grossteil der BLS-Fahrg├Ąste ausmacht, fehlen aber immer noch 12 Prozent Passagiere gegen├╝ber der Zeit vor der Corona-Pandemie, wie die BLS am Mittwoch mitteilte.
Dank den gestiegenen Verkehrsertr├Ągen erreichte die BLS im regionalen Bahnverkehr, der vom Bund und den Kantonen mitfinanziert wird, ein ausgeglichenes Ergebnis. Trotzdem verbucht die BLS f├╝r das Jahr 2022 einen Konzernverlust von 12,2 Millionen Franken.
Den Grund f├╝r das Defizit sieht die BLS im gestoppten Bauprojekt der neuen Werkst├Ątte im Chliforst Nord. Der Projektstopp habe das Jahresergebnis belastet.

(text:sda/bild:bls)