25 Juni 2022

Blauseebesitzer erheben Beschwerde gegen L├Âtschberg-Ausbau

Die Blauseebesitzer legen Beschwerde gegen den Ausbau des L├Âtschberg – Basistunnels ein. Die BLS m├Âchte den Tunnel f├╝r 14 weitere Kilometer auf zwei Spuren ausbauen. So w├╝rde es f├╝r den heute vollausgelasteten Tunnel mehr Kapazit├Ąten geben. Die Einspracheverhandlungen seien leider ohne Erfolg geblieben, heisst es jetzt von der Zeitung Thuner Tagblatt.

Das Problem liege beim verschmutzten Steinbruch Mitholz. Dieser w├╝rde n├Ąmlich als Installationsplatz f├╝r die Bauarbeiten gebraucht. Geplant w├Ąren Hallen, B├╝ros, eine Kantine und Schlafpl├Ątze f├╝r ca. 180 Tunnelarbeiter. Dazu w├╝rden je nach Ausbauvariante bis zu 650’000 Kubikmeter Asubruchmaterial abgef├╝hrt.

Die Blauseebesitzer st├Âren sich daran, dass der Installationsplatz auf einer illegalen Deponie aufgestellt w├╝rde. Sie f├╝rchten somit um ihre Blausee-Fischzucht. Laut der Zeitung sind die Blauseebesitzer aber trotz Beschwerde weiterhin f├╝r Gespr├Ąche mit der BLS offen.

(text:msi/bild:beo)