29 Oktober 2021

BKW will Umsatz in den kommenden f├╝nf Jahre um 50 Prozent steigern

Die BKW hat sich neu langfristige Finanzziele gesetzt. Der Berner Energiekonzern will den Umsatz in den kommenden f├╝nf Jahre um die H├Ąlfte steigern, der Betriebsgewinn (EBIT) soll gar um 60 Prozent ansteigen.

Man werde den operativen Gewinn in den kommenden Jahren substanziell erh├Âhen und gleichzeitig die Profitabilit├Ąt steigern, teilte das Unternehmen am Freitag im Vorfeld eines Investorentags mit.

In den vergangenen f├╝nf Jahren habe die BKW ihre Ertr├Ąge stetig gesteigert: Der Betriebsgewinn (EBIT) sei zwischen 2016 und 2020 trotz rekordtiefer Strompreise um 26 Prozent auf 436 Millionen Franken gestiegen. Und nun trete die BKW in „eine noch st├Ąrkere Wachstumsphase“ ein.

Neben dem Umsatz- und Gewinnwachstum will die Gesellschaft ausserdem einen substanziellen Zuwachs beim Cashflow realisieren. In den kommenden Jahren will die BKW ├╝ber eine halbe Milliarde Franken ins Wachstum im Energie- und Dienstleistungsgesch├Ąft investieren. Dank guter Jahresabschl├╝sse in den vergangenen Jahre und insbesondere dank einer hohen Cash-Generierung k├Ânnten diese Investitionen aus eigener Kraft finanzieren.

(text:sda/bild:beo)