30 Mai 2024

BKW informiert zum Projekt Turbach

Gestartet wird im Sommer 2024 mit dem Bau der rund drei Kilometer langen Druckleitung entlang der Turbach- und Lauenenstrasse bis ins Gebiet G├╝tscheli in Gstaad. Der Baubeginn f├╝r die Wasserfassung unterhalb der Fangbr├╝cke in Turbach und f├╝r die Kraftwerkszentrale beim bestehenden BKW ISP-Geb├Ąude in Gstaad erfolgen zeitversetzt im Sp├Ątsommer und Herbst 2024.

Zeitgleich mit dem Bau der Druckleitung werden auf dem Strassenabschnitt zwischen der Kram- und Bissenbr├╝cke durch die Gemeinde die Trinkwasserleitungen erneuert. Gebaut wird dieses Jahr nur von Sommer bis in den Sp├Ątherbst, 2025 laufen die Arbeiten von Fr├╝hling bis Sp├Ątherbst. W├Ąhrend diesen Phasen kommt es immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen. Im Winter ruhen die Bauarbeiten und der Verkehr kann normal zirkulieren.

Das Kraftwerk wird eine installierte Leistung von 2,5 MW haben und pro Jahr rund 7,3 GWh produzieren. Die Investitionssumme bel├Ąuft sich auf knapp 15 Millionen Franken.

(text:pd/bild:zvg bkw)