5 März 2021

Berset stellt Zulassung von Selbsttests ab Anfang April in Aussicht

In der Schweiz könnten ab Anfang April die ersten Selbsttests für die breite Bevölkerung zugelassen werden. Dies sagte Gesundheitsminister Alain Berset am Freitag vor den Medien in Bern.

Noch hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) keine Selbsttest-Kits für zu Hause zugelassen. Diese müssten von guter Qualität und verlässlich sein, sagte Berset. Im Moment gebe es noch keine Zulassung. Diese dauere noch ein paar Wochen. Möglicherweise sei es ab Anfang April soweit.

Nach den Plänen des Bundesrats soll jeder Mensch im Land fünf Selbsttests für zu Hause gratis beziehen können. Berset appellierte dabei an die Selbstverantwortung der Bürger. Positive Selbsttests müssten nicht gemeldet werden, aber Leute, die sich selber positiv testen würden, seien aufgefordert, umgehend einen verlässlicheren PCR-Test zu machen und sich bei einem erneuten positiven Resultat sofort in Isolation zu begeben.

Tests sind laut Berset kein „Allheilmittel“. Sie seien aber ein wichtiger Schritt fĂĽr weitere Lockerungen. Die Grundregeln wie Abstandhalten, Masketragen und die Handhygiene blieben bestehen.