21 Oktober 2021

BernPride beginnt mit den Vorbereitungen

Im Sommer 2023 findet mit der BernPride nach mehreren Jahren wieder eine grosse LGBTIQ-Manifestation in Bern statt. Mit einem Kick-off-Event beginnen in diesen Tagen die Organisator*innen mit den Vorbereitungen.
FĂŒr die BernPride am 29. Juli 2023 soll die Bundesstadt wieder in den Farben des Regenbogens leuchten. Nach der Pride 2000 und der Pride Ouest 2017 ist es das dritte Mal, dass der LGBTIQ Event (lesbisch, schwul, bisexuell, transgender, intergeschlechtlich und queer) in Bern durchgefĂŒhrt wird. «Es ist höchste Zeit, dass in der Hauptstadt wieder eine Pride stattfindet», betont das Organisationskomitee.
Zur Lancierung der Vorbereitungen findet am 10. November 2021 einen Kick-off- Event statt, bei dem Interessierte und Freiwillige ĂŒber die BernPride informiert werden. KernstĂŒck der Veranstaltung ist der in vielen LĂ€ndern durchgefĂŒhrte Demonstrationsumzug, der die politischen Errungenschaften der LGBTIQ-Bewegung feiert und auf die Stonewall-AufstĂ€nde von 1969 in New York zurĂŒckgeht. Am Ende des Umzugs durch die Berner Innenstadt sind auf dem Bundesplatz politische Ansprachen und ein kulturelles Rahmenprogramm geplant.
Das Organisationskomitee prĂ€sentiert das offizielle Logo der BernPride, das im Rahmen eines Logowettbewerbs ausgeschrieben worden war. Der Siegerentwurf stammt von den Berner Grafikerinnen Eliane HĂ€fliger und Elisabeth Zahler. Am Logowettbewerb hatten 15 Grafiker*innen aus der Schweiz, Deutschland und Grossbritannien teilgenommen. «Bern zeigt sich stolz mit Herz», kommentiert Eliane HĂ€fliger das Konzept hinter dem Logo. «Das Logo steht fĂŒr die Offenheit und Inklusion der Bewegung in Bern», ergĂ€nzt Elisabeth Zahler.
Die BernPride findet im Rahmen der EuroGames Bern 2023 statt, dem grössten LGBTIQ-Sportanlass Europas. Vom 26. bis 29. Juli 2023 treffen sich zirka 4000 internationale LGBTIQ-Athlet*innen in Bern und messen sich in rund 20 Sportarten. Der Anlass steht im Zeichen der Vielfalt und Inklusion und ist offen fĂŒr alle Personen ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung, ihrer GeschlechtsidentitĂ€t und ihrer Leistungsklasse.

(text:pd/bild:zvg/bernpride)